Ernte
Mähdrescher brennt bei Kalitz

Von Stephen Zechendorf
Volksstimme vom 09.08.2016

Zum Glück unverletzt blieb am Montagabend der Fahrer eines Mähdreschers, der während der aktuellen Erntearbeit plötzlich in Flammen stand. Gegen 20.15 Uhr wurden die Polizei sowie die Kameraden der freiwilligen Feuerwehren aus Hobeck, Ladeburg und Loburg zu dem Brand des Mähdreschers auf einem Feld in der Nähe von Kalitz gerufen.

Der Fahrer des Mähdreschers berichtete von plötzlich während der Fahrt austretenden Flammen an seinem Fahrzeug. Der Mann konnte den Mähdrescher noch unverletzt verlassen. Kurz danach stand die große Erntemaschine lichterloh in Flammen.

Die eingesetzten Feuerwehrleute löschten das landwirtschaftliche Fahrzeug mit Schaum ab. Es entstand nach Angaben der Polizei ein Sachschaden von etwa einer halben Millionen Euro.

Die Feuerwehren löschten den Brand mit Schaum ab. Foto: Polizei


Auch zu der Ursache für den Brand äußerte sich die Polizei gestern: "Der Brand wurde höchstwahrscheinlich durch einen technischen Defekt ausgelöst", so der Polizeisprecher des Polizeireviers im Jerichower Land, Thomas Kriebitzsch.


Vermutlich wegen eines technischen Defektes geriet dieser
Mähdrescher am Montagabend in Brand. Foto: Polizei


Zurück zur Übersicht

Freiwillige Feuerwehr Loburg
Kirchstraße 5
39279 Loburg

Tel.: 039245 / 2781
Email: info (ät) feuerwehr.loburg.net
Intern | Impressum

NOTRUF 112