24-Stunden-Dienst wie bei der Berufsfeuerwehr

Von Cornelia Vietmeyer (Stadtjugendwartin)
Mitteilungsblatt der Stadt Möckern, Ausgabe Nr. 5/2013


 

Einmal den 24-Stunden-Dienst wie bei der Berufsfeuerwehr zu erleben, das war wieder das Ziel des Jugendwartes Jörg Sakowski und seiner Helfer, die dies nun schon zum vierten Mal durchführten. Alle Mitglieder der Jugendfeuerwehr Loburg haben sich schon im Vorfeld auf diesen Dienst gefreut. Am 26. August, 9 Uhr war es soweit - alle rückten mit Sack und Pack im Gerätehaus Loburg an.

Wie der Dienst der Berufsfeuerwehr aussehen kann, haben die Jungs dann bald erlebt. Der erste Einsatz ließ nicht lange auf sich warten, es ging zu einem Containerbrand und auch der zweite Einsatz, ein Flächenbrand, wurde von den Kameraden unter Kontrolle gebracht. Zwischen den Einsätzen ging es mit Aus- und Fortbildung weiter, auch ein Erste-Hilfe-Lehrgang wurde durchgeführt. Weitere Einsätze folgten - technische Hilfeleistung und Beseitigen einer Ölspur. Die Alarmierung der Kameraden funktionierte über das Handy, durch eine selbstständig eingerichtete Leitstelle. Übernachtet wurde natürlich im Gerätehaus.

Ein großer Dank des Jugendwartes geht an alle Helfer und besonders an Monika Weißmüller, die alle sehr gut verpflegte.



Zurück zur Übersicht

Freiwillige Feuerwehr Loburg
Kirchstraße 5
39279 Loburg

Tel.: 039245 / 2781
Email: info (ät) feuerwehr.loburg.net
Intern | Impressum

NOTRUF 112